Wolf Otto Pfeiffer zur Wahl:  Ich habe mich entschieden. Ich habe die Kunst gewählt!

+++ Aus logistischen Gründen verschieben wir den Start von „Deutschland schreibt seinen Kindern einen Film“ um zwei Wochen auf den 16.10.2017 .Wir starten am 9.10.2017 mit einer Warm-Up-Woche. Es gibt also noch Zeit sich anzumelden +++

Deutschland schreibt seinen Kindern einen Film geht in die nächste Phase. Der Dreiklang aus einem Film für Deutschlands Kinder, einem Online Seminar zum Erlernen der Poetologie des Drehbuchschreibens und einer geistigen Reise mit Wolf Otto Pfeiffer spielt erste Akkorde.

Deutschland schreibt seinen Kindern einen Film hat alle 11 Mitmach-Rollen gecastet. Wir freuen uns nun darauf, demnächst u.a. eine vierfache Feuerwehr-Mutter und einen echten Oberkommissar in den Reihen unserer Seminar-Teilnehmer begrüßen zu können. Projektbeschreibung Casting hier als Download

Auch wächst die Liste der prominenten Teilnehmer, die das Drehbuch für Deutschlands Kinder mitgestalten wollen: Mit an Bord sind unter anderem

Georg Maas (Regisseur, Oskar-Nominee 2013 für „Zwei Leben“)
Halima Ilter (Schauspielerin, u.a. „Die Diplomatin“)
Frank Spilker (Musiker, „Die Sterne“)
Henny Hoffmann (Bürgermeisterin, Rügen)
Timothy Grossman (Kinobetreiber, Filmkunstkino „Babylon“, Berlin)
Paul Affeld (Schauspieler, Musiker und Puppenbauer, „Puppetmastaz“)
Tyree Glenn Junior (Saxophonist und Schauspieler bei Helge Schneider)
Stefan Kuhlmann (Filmredakteur, Radio „Paradiso“)
Sebastian Brose (Leiter Filmfestival „Achtung Berlin“)
Yüksel Yolcu (Regisseur, u.a. GRIPS Kinder- und Jugendtheater, Berlin
Magda Lena Bienert (freie Rundfunk-Journalistin, Fritz, Kulturradio, BR)
Mijk van Dijk, DJ und  Musik-Produzent
Tyron Ricketts (Schauspieler und Geschichtenerzähler, ehem. Rapper und VIVA-Moderator)
Luciano Gloor (Kulturberater; ehem. EU-Koordinator für kulturelle Zusammenarbeit mit den Ländern Osteuropas)
Wolf Friedel (Geschäftsführender Vorstand „Berliner Arbeitskreis Film“)
Christian Leonard (Gründer und Leiter des Globe Theater – Shakespeare Company, Berlin)

Na Lust bekommen mitzumachen? Hier geht es zur Anmeldung. 

Zudem freuen wir uns, Sie alle zu unserem öffentlichen FILMGEIST-Empfang zu Deutschland schreibt seinen Kindern einen Film am 7.10.2017 um 20:00 im Oval des Berliner Babylon-Kinos einzuladen.. Wolf Otto Pfeiffer hält einen Kurzvortrag zum Thema „Was ist Poetologie?“ und beantwortet zudem alle Fragen Deutschland schreibt seinen Kindern einen Film betreffend. Eine gute Möglichkeit, WOP etwas näher kennen zu lernen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Voranmeldung wird wegen begrenzter Bestuhlung gebeten.

MerkenMerken

2 Comments

  1. Angelika Thomas-Semm 4. September 2017 at 16:51

    Verehrtes FILMgeist-Team,
    welch wunderbare Ansammlung solitärer Persönlichkeiten ist Ihnen da gelungen. Dem „inneren Team“ gleich, das in uns allen wohnt und das eigentlich dazu führen müsste, die Räume in denen wir leben, lieben und arbeiten beständig wegen Überfüllung geschlossen zu halten, sind alle da. Können sich und andere protagonistisch oder antagonistisch wichtig nehmen, Bezugspersonen sein oder werden. Sich oder einander sichtbar werden lassen, Gefühle erzeugen und wieder zurück nehmen, vielleicht sich kaprizieren und feiern lassen oder andere feiern. Einfach wunderbar. Ein Kaleidsokop voll bunter Muster und Bilder wird möglich werden und dazu beitragen, gemeinsam den Kindern aus aller Welt in Deutschland einen Film zu schreiben und uns damit alle zu Beschenkten werden lassen.
    Ihnen allen wünsche ich viele zauberhafte, inspirative Momente dabei.

    Herzlichst,
    Ihre
    Angelka Thomas-Semm

  2. Anja Gsottschneider 21. September 2017 at 13:13

    Wow, das sind ja tolle News! Ich bin begeistert, auch über die interessante Mischung an Personen, die da mitwirken. Das kann ja nur gut werden. Zudem finde ich den Ansatz der Poetologie statt starrer Dramaturgie einfach fantastisch. Hier geht es endlich mal um die Metaphysik im Zusammenhang mit Kunst und nicht nur um die achso erprobte Technik einer Gestaltung. Ich freu mich auf dieses Projekt – das wird ein tollen Jahr!

Leave A Comment