Hat man erst einmal verstanden, worin der Kunstcharakter von Filmen besteht, verbietet sich die so genannte „Dramaturgie“ von selbst.