E-Book über Drehbuchschreiben

MerkenMerken

  • „Die Essenz des Textes hat bei mir einen Luftsprung verursacht“ – Jim Rakete
  • „Großartig!“ – Peter Uehling, Berliner Zeitung
  • „Das Geheimnis guter Filme ist gelüftet“ – Martin Olbert
  • „Der bedeutendste deutsche Beitrag zum Weltkino seit fast 100 Jahren!“ – Alan Clark
  • „Ihr Essay hat mich begeistert, Sie sprechen mir aus der Seele“ – Dieter Laser

Ein E-Book über Drehbuchschreiben?

Im Mai 2017 haben wir damit begonnen,  kleine Texte als Ebooks zu veröffentlichen.  Die Reihe erscheint unter dem Titel „Poetologische Stundenbücher“.

In ihr erscheinen Texte, die sich im weitesten Sinn mit Poetologie beschäftigen und deren Lektüre in der Regel weniger oder wenig mehr als eine Stunde erfordert, also weitaus mehr als nur ein gewöhnliches E-Book über Drehbuchschreiben und Technik…

Der erste Text der Reihe trägt den Titel „Bigger than Life – Grundzüge einer Poetologie des Films“ und ist ein von Wolf Otto Pfeiffer verfasster Grundlagentext zu der von ihm entwickelten filmischen Erzähltheorie.

Ein etwas anderes E-Book über Drehbuchschreiben!

Der Band kann kostenlos bis 31.12. 2017  hier als PDF runtergeladen werden. Wir freuen uns übrigens auch über Rezensionen und Feedback zu der Schrift auf Amazon, wo das E-Book ebenfalls ab Oktober als Download zur Verfügung steht und bald auch als Print-Ausgabe.

Als nächste Bände der Reihe sind als Texte geplant:

  • Eisensteins Montagetheorie
  • Rudolf Steiner und der Film
  • Eine kreative Lösungsfindungsmethode mit LEGO-Steinen
  • Nachdruck von Oskar Panizzas Klassiker „Genie und Wahnsinn“
  • Drehbuchschreiben nach Kopernikus

Ein etwas anderes E-Book über Drehbuchschreiben!

Berliner Zeitung 12.04.2017

MerkenMerken